RosenquarzRosenquarz

inkarnatfarbener Quarz

Quarz zählt zu den am meisten verbreiteten Mineralien. Er tritt als Sand, Flussgeröll, Kies, Sandstein, aber auch in den schönsten Kristallformen auf. Rosenquarz ist neben Bergkristall, Citrin, Amethyst, Milchquarz oder Rauchquarz ein geschätzter Vertreter der Quarze. Durch Eisen oder Titanspuren erhält der Rosenquarz seine unvergleichliche Farbe. Rosenquarz findet man in Madagaskar, Indien, Brasilien oder Europa.

Im Gegensatz zu dem kantig und klar geformten Bergkristall, der das Licht ungehindert durchlässt, begegnet der Rosenquarz dem Licht in einer weicheren, milchigeren und aufnehmenden Gestik. Seine Farbe erinnert an die belebte, durchblutete Haut des Menschen, an das Inkarnat. Dadurch kann der Rosenquarz als Bild angesehen werden für das harmonische Zusammenspiel zwischen Herzschlag und Atemrhythmus. Häufig wird der Rosenquarz mit Liebe assoziiert; Liebeskräfte in ihrer unschuldigsten Form sind ja auch reine Herzenskräfte. Der aufnehmende Charakter des Rosenquarzes mag Grund sein für die Verwendung in Zusammenhang mit dem Computer.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.